Sponsoring

Jahr für Jahr helfen wir mehr als 100 soziale und kulturelle Vereine sowie Sportvereine in ihrem ehrenamtlichen Wirken. „Bei allem geschäftlichen Erfolg haben wir immer ein offenes Ohr für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen in der Region“, so Geschäftsführer Frank Hofmeister. „Wir verstehen soziale und gesellschaftliche Verantwortung als festen Teil unserer Unternehmensphilosophie“. Neben Vereinen sind auch soziale Projekte für Hofmeister von großer Bedeutung. Unter anderem unterstützt das Familienunternehmen seit einigen Jahren die Olgäle Stiftung in Stuttgart mit tollen Sachspenden.

2017 wurden im Rahmen der Hofmeister Vereinsaktion 33.000 Euro über eine Facebook-Aktion ausgeschüttet. 128 Vereine hatten sich beworben und mehr als 250.000 mal wurde die Aktionsseite im Internet besucht.

Hofmeister weiß aber auch, dass der Profisport nicht ohne finanzielle Förderung auskommen kann. Millionen Menschen in unserer Region begeistern sich für Fußball, Handball und Basketball und die Spitzenvereine VfB Stuttgart, die Tigers aus Tübingen und die Bundesliga-Handballer der SGBBM aus Bietigheim-Bissingen. Uns verbindet mit diesen Vereinen gemeinsame Werte wie Tradition, Leistung, regionale Verbundenheit und erfolgreiche Nachwuchsförderung.

Als Familienunternehmen aus der Region, engagiert sich Hofmeister stets für Großprojekte in der Region. In diesem Jahr ist Hofmeister offizieller Einrichtungspartner der Bundesgartenschau Heilbronn. Hier präsentiert sich das Unternehmen durch tolle große und kleine Aktion und gestaltet so das Großevent aktiv mit.

Ein jährliches Highlight ist die Hofmeister Benefiz-Circusgala. Die traditionelle Veranstaltung zieht Jahr für Jahr viele prominente und geladene Gäste an. Alle Einnahmen aus dem Kartenverkauf und der Tombola kommen direkt ohne Abzug einer zuvor ausgewählten Organisation zu Gute. Im Dezember 2018 spendete Hofmeister eine Summe in Höhe von 71.250 Euro je zur Hälfte an die Stiftung Hänsel und Gretel und an Pferdeglück e. V. – Verein für Reittherapie, welche die Mittel zu Gunsten für Pferdeflüsterin Krystyna Laskowski verwenden, bekannt aus der gleichnamigen SWR-Dokumentation.